Erhalten Sie 5% Rabatt mit dem Code
MYESIMNOW5
Meine eSIM kaufen
Sprache
Währung
Euro
EUR - €
Trustpilot

Ist Roaming in Europa wirklich Kostenfrei?

In diesem Artikel findest du alles Wissenswerte zu Roaming in Europa. Ist es wirklich kostenlos? Finde heraus, wie es funktioniert und welche Alternativen es gibt.

andres

April 4, 2024

4.6 /5 Trustpilot star
Sehr gut bewertet Basierend auf über 38.000 kundenrezensionen auf Trustpilot
Reviews avatar Reviews avatar Reviews avatar +1M
Weltweites Vertrauen Mehr als 1 Million Reisende weltweit vertrauen Holafly
Unlimited data Unbegrenztes Datenvolumen Tarife mit unbegrenztem Datenvolumen für mehr als 170 Länder
Save money

Holafly ermöglicht Einsparungen von +30% im Vergleich zu anderen Roaming-Gebühren

Meine eSIM kaufen

Plans that may interest you

Ist Roaming in Europa eine bessere Alternative? Du hast deine Reise durch Europa geplant. Bevor es losgeht willst du jedoch in Erfahrung bringen, wie du dich unterwegs am besten mit dem Internet verbindest. Sicherlich fragst du dich, wie Roaming in der EU funktioniert und ob es wirklich gratis ist?

Die Regelung für “Roame like at home” gilt nicht in EU-Ländern wie der Schweiz oder Andorra, sodass dort für die Nutzung mobiler Daten sehr hohe Roaming-Gebühren anfallen. Nach dieser Regelung, steht dir auf der Reise dasselbe Datenvolumen wie zu Hause zur Verfügung.

Internet in Europa

Kaufe deine eSIM Europa mit unbegrenzte Daten von überall auf der Welt. Gebe den Code: MYESIMNOW5 bei deiner Bestellung ein und genieße einen Rabatt von 5%. Du erhältst einen QR-Code auf deine E-Mail. Einscannen und fertig. Schon hast du Internet!

esim europa prepaid kaufen vergleichen

Dieser Verbrauch ist auch nach der “Fair usage policy” geregelt. Die “Fair Use Politik” (oder FUP) ist die Art und Weise, wie ein Dienstleistungsanbieter sicherstellt, dass jeder den gleichen Zugang zum Hochgeschwindigkeits-Internet hat. Wer also mehr verbraucht als andere, muss mit einer Leistungsbegrenzung rechnen.

Roaming in der EU ist nicht unbedingt kostenfrei, sodass ich dir entweder einen Pocket-Router oder eine Prepaid SIM-Karte für die Reise empfehle.

Ich nehme es gerne vorweg! Eine Prepaid virtuelle SIM-Karte für Datentarif Europa ist die beste und praktischste Methode sich auf der Reise mit dem Internet zu verbinden.

eSIM für Europa: Die neue Alternative zum Roaming

Die Holafly eSIM Europa ist eine virtuelle Prepaid-Karte, mit der du an verschiedenen Orten auf der ganzen Welt über mobile Daten verfügen kannst. Die Holafly eSIM hat viele Vorteile, wie z.B. 24/7-Support in deiner Sprache, eine App, mit der du deinen Datenverbrauch kontrollieren kannst, und in verschiedenen Orten kannst du unbegrenzt Daten mit der besten 4G / 5G-Geschwindigkeit auf dem Markt nutzen.

Dieser esim hat den besten Datentarif in Europa mit Abdeckung im gesamten europäischen Gebiet.

Preis der eSIM mit Anrufe Europa

TageDatenvolumenPreis
5unlimitiert19€
10unlimitiert34€
15unlimitiert47€
20unlimitiert57€
30unlimitiert69€
60unlimitiert87€
90unlimitiert99€
SIM Karte Europa Holafly

Unbegrenzte Daten

Der beste Weg, in Verbindung zu bleiben, ist ein unbegrenzter Datentarif. Holafly bietet eine eSIM für Europa an, die Touristen erwerben können. Wenn du eine längere Nutzungsdauer benötigst, kannst du eine Holafly-Top Up durchführen.

Unbegrenzte Daten ermöglichen dir:

  • Überprüfe soziale Netzwerke
  • Arbeite als digitaler Nomade
  • Nutze Google Maps
  • Es wird empfohlen, unbegrenzte Daten sinnvoll zu nutzen

Vorteile der eSIM Holafly Europa:

  • Du musst keine physische SIM-Karte kaufen oder bestellen, wenn du den Anbieter wechselst, dein Telefon verlierst oder ein neues kaufst. Die eSIMs befinden sich in dem Gerät, das du besitzt und aktiviert hast.
  • eSIM hat die Informationen aller Telefonanbieter. Mit nur einem Klick kannst du deinen Datentarif oder Anbieter wechseln.
  • 24/7-Kundenservice in deutscher Sprache verfügbar
  • Du kannst deine virtuelle Sim für Europa in der Holafly-App für das iPhone aktivieren.

Nachteil der eSIM Holafly Europa :

Es gibt einige Nachteile, die du mit der eSIM von Holafly haben kannst, einer davon ist, dass:

  • Handys mit eSIM sind teurer. Normalerweise ist die eSIM-Technologie in Smartphones aus dem High-End- oder Premium-Bereich zu finden, die oft exorbitant teuer sind.
  • Du kannst mit der Holafly Travel eSIM keine SMS mit einer Telefonnummer versenden.
eSIM Europa - Holafly
eSIM Europa – Holafly

Wie funktioniert Roaming in Europa?

Roaming ist der Dienst, der dir von deinem Mobilfunkanbieter angeboten wird, damit du dich außerhalb Deutschlands mit dem Internet verbinden, Anrufe empfangen, sowie SMS senden und erhalten kannst.

Wer beruflich oder privat in der EU unterwegs ist, der zahlt seit 15. Juni 2017 generell keine Roaming-Gebühren mehr. Seit Mai 2019 gelten zudem Kosten-Obergrenzen: Telefonate aus Deutschland in andere EU-Länder dürfen ab dann maximal 19 Cent pro Minute, eine SMS höchstens sechs Cent kosten.

verbraucherzentrale.de zum Thema Roaming in der EU.

Häufig gestellte Fragen und Begriffe zum Thema

Was sind Länderzonen oder Ländergruppen (1,2,3,4) bei den einzelnen Anbietern?

Mobilfunkanbieter haben die Welt in Gruppen oder Zonen eingeteilt, da diese unter den jeweiligen Tarif fallen. So gelten zum Beispiel, für Ländergruppe 1 andere Preise für Telefonie und mobile Daten, als in einer anderen Ländergruppe.

Was kostet Roaming in Europa?

In Ländern, die zum Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) gehören, kostet dich das Roaming nichts. Du zahlst nur deinen normalen Tarif wie zu Hause. In anderen Ländern, können bis zu 12 Euro pro MB berechnet werden.

Seit wann ist Roaming in Europa Gebührenfrei?

Im Jahr 2017 haben sich die Länder der Europäischen Union geeinigt. Für die Nutzung des Roamings innerhalb der Europäischen Union, sowie einiger assoziierter Länder sollen keine zusätzlichen Kosten mehr anfallen. Aber in allen anderen Ländern musst du weiterhin bezahlen, wenn du einen Anruf tätigst oder deine E-Mails abrufst.

In welchen Ländern gilt die “Roam like at home” Vereinbarung?

Österreich, Belgien, Bulgarien, Tschechische Republik, Kroatien, Zypern, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Polen, Portugal, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden und Vatikan. 28 snd es insgesamt, sowie Island, Liechtenstein und Norwegen.

In welchen europäischen Ländern ist Roaming nicht kostenfrei?

Der Roaming-Dienst ist in Andorra und der Schweiz nicht kostenlos. Denn obwohl sie europäische Länder sind, gehören sie nicht zum EWR. Wenn du nicht gerade Vodafone Kunde bist, benötigst du eine Schweizer SIM-Karte oder eine SIM-Karte für Andorra. Damit vermeidest du eine böse Überraschung auf deiner Telefonrechnung zu.

Ist Roaming im Vereinigten Königreich von England kostenfrei?

Obwohl das Vereinigte Königreich ab dem 1. Februar 2020 offiziell ein Nicht-EU/EWR-Land geworden ist, wird das Roaming im Vereinigten Königreich aufgrund einer Übergangszeit bis zum 31. Dezember 2020 weiterhin kostenlos sein.

Gibt es eine Grenze für den Nutzen des “freien europäischen Roaming”?

Ja, aufgrund der europäischen Verordnung gegen die missbräuchliche Nutzung von Roaming innerhalb der europäischen Länder, in denen Roaming kostenlos ist, könnten dir höhere Tarife berechnet werden, wenn du mehr Internet außerhalb als innerhalb deines Landes nutzt. Obwohl Roaming nicht mehr kostenpflichtig ist, gibt es Nutzungsbeschränkungen, und wenn du diese überschreitest, musst du einen Zuschlag zahlen.

Was ist der Europäische Wirtschaftsraum (EWR)?

Der Europäische Wirtschaftsraum ist ein Wirtschafts- und Freihandelsabkommen, dem 28 Mitgliedsländer der Europäischen Union angehören, die drei nicht assoziierten europäischen Länder sind Island, Liechtenstein und Norwegen.

Tipps für kostenloses Roaming auf Ihrer Reise nach Europa

  • Um Kosten zu sparen, solltest du deine mobilen Daten im Ausland für Aktualisierungen und E-Mails ausschalten, so verringerst du den Datenverbrauch.
  • Jedes Smartphone hat die Möglichkeit, in den Einstellungen für Datenverbrauch, einen Alarm zu setzen, damit du einen Hinweis bekommst, wenn du eine gewisse Menge verbraucht hast.
  • Sobald du an deinem Reiseziel angekommen bist, empfehle ich dir den Netzsuchmodus aus automatisch zu schalten. Nur so verbindet sich dein Telefon immer mit dem Netz, das den besten Empfang hat.
  • Erkundige dich in jedem Falle bei deinem Mobilfunkanbieter, welcher Länderzone dein Reiseziel angehört und informiere dich, was Roaming dort kostet.
  • Überprüfe die Kompatibilität deines Smartphones, mit den genutzten Frequenzbändern am Reiseziel. Die meisten Handymodelle sind problemlos kompatibel. Ältere oder simple Smartphone Modelle könnten eventuell dort nicht funktionieren.
  • Wenn du innerhalb der EU reist, musst du wissen, dass der Datenverbrauch limitiert ist, solltest du mehr Datenvolumen als zu Hause verbrauchen, kann man dir hohe Roaming-Gebühren für die weitere Nutzung mobiler Daten berechnen.
  • Auf einen Kreuzfahrtschiff ist es irrelevant in welchem Gebiet du dich aufhältst. Hier gehen alle Internetverbindungen über Satellit und das hat nochmal ganz spezielle Preise. Damit du nicht in diese Kostenfalle tappst, empfehle ich dir, dich bei der Reederei zu informieren, denn normalerweise verkaufen diese Tickets mit Datenvolumen.
  • Denke daran, eine SIM-Karte mitzunehmen, wenn du nach Albanien, Montenegro, Serbien oder in die Ukraine reist. Diese Länder sind Teil der Zone 2 und kommen daher nicht in den Vorteil des kostenlosen Roamings.

Roaming-Kosten für Länder der Europäischen Union

Dank der politischen und wirtschaftlichen Vereinbarungen im EWR bieten die europäischen Mobilfunkbetreiber kostenlose Roaming-Tarife in den Ländern der Europäischen Union an. Hier zahlst du nicht mehr und nicht weniger, als in Deutschland. Einige Betreiber berechnen in Ländern außerhalb des EWR Sondertarife und die sind natürlich nicht zum Nulltarif.

In der folgenden Tabelle, zeige ich dir die Roaming-Gebühren für die Länder, die nicht dem ERW angehören und für die man die mobilen Daten, besser ausgeschaltet lassen sollte.

AnbieterTarifPreisGB Preis
HolaflyAb 5 TageAb 19 EuroUnbegrenztes Datenvolumen
Telekom28 Tage / 2 GB48,99 Euro24,49 Euro
Vodafone10 MB29,90 Euro29.900 Euro
O21 GB4,99 Euro4,99 Euro
Vergleichstabelle der Roaming der deutschen Hauptmobilfunkanbieter.

Wie wir in der Tabelle sehen können, ist Roaming nicht wirklich günstig. Daher empfehle ich für die Reise, eine Holafly eSIM-Karte mit Datenvolumen. Sie sind günstig in der Anschaffung und haben dieselbe Laufzeit wie ein Datenpaket deines Anbieters.

Roaming-Preise nach Mobilfunkanbieter in Deutschland

Roaming in Europa mit der Telekom

Für die EWR-Länder (31 Länder) kostet das Roaming mit Telekom nichts. Dein Mobilfunkbetreiber berechnet dir Datenverbrauch, Anrufe und Textnachrichten, so wie zu Hause. Es entstehen keine zusätzlichen Kosten! Für andere europäische Länder werden dir bis zu 12,00 Euro pro MB berechnet.

Roaming in Europa – Tarife der Telekom

In der folgenden Tabelle zeige ich dir, die Roaming-Preise der Telekom für Datenpakete, damit du außerhalb der EU (Im Beispiel Angebote für Andorra) dein Smartphone wie zu Hause nutzen kannst. Mehr Einzelheiten zum Thema findest du in meinem Artikel, Roaming mit der Telekom.

TarifDatenvolumenLaufzeitPreis
DayPass M200 MB24h4,89 Euro
DayPass L2 GB24h9,70 Euro
WeekPass M600 MB7 Tage14,58 Euro
WeekPass L2 GB7 Tage29,20 Euro
4-WeekPass XL4 GB28 Tage48,70 Euro
Roaming-Tarife der Telekom, am Beispiel von Andorra.

Sie können ohne Aufpreis innerhalb der EU, Großbritannien, Island, Liechtenstein und Norwegen, sowie in der Schweiz Ihren Telekom-Inlandstarif für Telefonie, SMS und Internet nutzen. Ankommende Anrufe sind kostenlos, Telefonate und SMS aus Deutschland ins Ausland sind nicht enthalten. Schweiz gehört zu Ländergruppe 1.

Quelle: telekom.de

Roaming in Europa mit Vodafone

Vodafone bietet je nach Tarif, ob Vertrag oder Prepaid, unterschiedliche Roaming-Optionen an. Folgend werde ich hier die Vertragsoptionen zeigen, falls du mehr Information zum Thema lesen magst, findest du in meinem Artikel Roaming mit Vodafone das, was du suchst.

DatenvolumenLaufzeit Preis
Heimtarif1 Tag5,99 Euro
Heimtarif1 Woche19,99 Euro
Heimtarif12 Monate4,99 Euro / Monat
Roaming Angebote von Vodafone geltend für Schweiz, Türkei, USA, Kanada. (Stand10/2020).

Die angezeigten Preise gelten für die Tarife Red und Young.
Andere Tarife wie Smart, RedAllnet oder Easy können davon abweichen.

Mehr Information auf vodafone.de.

Roaming in Europa mit O2

O2 bietet dir in den verschiedenen Länderzonen, vier verschiedene Roaming-Angebote an. Welche Länder zu welcher Zone gehören zeige ich dir jetzt.

Weltzone 1 + 2 – EU & ausgewählte Länder Europas

Zone 1: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Französisch-Guayana, Gibraltar, Griechenland, Großbritannien, Guadeloupe, Guernsey, Irland, Island, Italien, Jersey, Kroatien, La Réunion, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Martinique, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vatikanstadt und Zypern (exklusive Nord-Zypern).

Zone 2: Andorra, Isle of Man und Schweiz

Der Tarif Roaming-Basic ist kostenlos und bietet dir in der Zone1 Abdeckung. Damit genießt du Telefonie, Internet und SMS zum selben Tarif wie zu Hause.

Der zweite Tarif mit dem Namen Roaming DayPack gilt nur für O2 Blue Kunden und hat hohe Gebühren für die Nutzung von Telefonie und mobilen Daten in der Weltzone1. So kostet mit diesem Tarif 1 MB, 1,99 Euro. Wenn man bedenkt dass 1000 MB = 1 GB sind, wird klar dass man hier in kurzer Zeit sehr hohe Kosten verursachen kann.

Die dritte Option von O2 ist ähnlich wie die vorherige. Damit du Internet nutzen kannst, bekommst du mit dem Tarif EU-DayPack für 2,99 Euro 50 MB zu 1,99 Euro extra zum DayPack Tarif.

Der Tarif EU-Roaming Flat kostet 4,99 Euro monatlich und bietet inklusive in der Schweiz, sowie für beide Länderzonen 1 GB Datenvolumen. Auch dieser Plan ist nur für Blue Bestandskunden erhältlich.

Für mehr detaillierte Information, empfehle ich dir meinen Artikel Roaming mit O2 zu lesen.

Vergleich von Roaming in Europa mit einer Prepaid eSIM-Karte

Eine eSIM Europe bieten dir die Gewissheit, dass du eine sichere und gute Internetverbindung auf der Reise hast. Lasse dein Roaming ausgeschaltet, ohne dass du dir Sorgen wegen einer hohen Telefonrechnung machen musst.

Was die Roaming-Tarife für Europa betrifft, so ist es nicht so, dass sie gratis sind, sondern dass sie einen lokalen Preis haben. Dieser Preis ist wesentlich niedriger als die normalen Roaming-Gebühren, aber dennoch teurer und nicht wettbewerbsfähig mit einer Daten-SIM-Karten.

Hier ist eine Vergleichstabelle mit den Hauptmerkmalen von Roaming- und Daten-SIM-Karten für Internet in Europa.

BetrieberService KostenDatenverbrauchDaten und Telefonie inkl.
Roamingtäglichpro MBNein
eSIM-Karte Holaflyeinmaligpro GBJa
Eigenschaftsvergleich für Roaming und einer Prepaid SIM-Karte.

Des Weiteren bietet dir eine Holafly eSIM-Karte folgende Vorteile:

  • Behalten deine deutsche WhatsApp Nummer, damit du mit deinen Freunden und Familie in Verbindung bleiben kannst.
  • Einfach zu bedienen und schnell aktiviert. Einsetzen, Telefon einschalten und los gehts.
  • Hilfe ist in Online Chat 24 Stunden am Tag auf Deutsch verfügbar.
  • Abdeckung in 48 europäischen Ländern, von 50 auf dem Kontinent.
  • Versand per E-Mail

Alternativen zum Roaming in Europa

Jetzt wo wir alle einzelnen Details zum Thema Roaming in Europa kennengelernt haben, will ich dir einige Alternativen vorstellen.
Mit ihnen kannst du dich problemlos weltweit auf der Reise mit dem Internet verbinden. Einige sind vielleicht nicht die günstigsten Variante, oder auch wenig praktisch, dennoch will ich sei dir nicht vorenthalten.

Prepaid SIM-Karten für Europa

Eine SIM-Karte eines lokalen Anbieters deines Reiseziels, kannst du dir noch bequem vor der Reise von zu Hause aus bestellen und sparst Zeit und Geld vor Ort. SIM-Karten sind schnell aktiviert und praktisch in der Nutzung.

Vorteile: Bestes Preis&Leistungsverhältnis und kostenloser Versand, sprechen für sich. Die Gute Verbindung und die Unabhängigkeit, sind wichtige Punkte, die man beachten sollte.

Nachteile: Nicht alle SIM-Karten bieten für alle Länder dieselben Merkmale. So hat zum Beispiel nicht jede Karte unlimitiertes Datenvolumen, oder eine Rufnummer.

Gratis WLAN in Europa

Freie WLAN Hotspots, wie sie Restaurants, Geschäfte oder Einkaufszentren anbieten sind sicherlich schon lange eine beliebte und bekannte Art und Weise sich mit dem Internet zu verbinden.
Solche Verbindungen sind leider nicht sehr sicher und vor allem langsam, sodass ich diese Verbindungsart eher nicht empfehlen würde.

Vorteile: Die Vorteile liegen auf der Hand, es sind gratis Netzwerke die wir an vielen verschiedenen Punkten der Städte nutzen können. Gerade in Europa ist die Netzabdeckung sehr gut, weil die freien Hotspots sehr verbreitet sind.

Nachteile: Diese Netze bieten keinerlei Sicherheit und sind wegen zu vielen Verbindungen sehr langsam.

Pocket Wi-Fi oder tragbares WLAN

Ein Pocket Wi-Fi ist ähnlich wie der Modem den wir zu Hause stehen haben, nur wesentlich kleiner, sodass er in jede Tasche passt. Diese Geräte waren bis zur Vermarktung von Prepaid Reise SIM-Karten, eine beliebte Alternative für Internet auf der Reise, jedoch sind diese Geräte teuer, man muss sie laden und bei vielen Anbietern kostet neben der Kaution, das Datenvolumen, sowie die Geräte Miete extra. Solltest du also ein beschränktes Urlaubsbudget haben, ist ein solcher Gerät, dass auch mit einer SIM-Karte funktioniert, keine Alternative für dich.

Vorteile: Mit einem Pocket Wi-Fi kann man bis zu 8 bis 10 Geräte mit Internetverbindung versorgen.

Nachteil: Hohe kosten in der Miete und Kaution, welche bei Verlust, Diebstahl oder Schaden einbehalten wird.

Welche ist die beste Alternative zum Roaming in Europa?

Definitiv die beste Variante alle Alternativen, eine Prepaid eSIM Europe mit Datentarif in Europa, sodass du während der Reise die beste nur denkbare Verbindung ins Internet hast.

Landen, einsetzen, und losgeht’s!
Schon hast du Internet ohne Roaming in Europa.

Häufig gestellte Fragen: Datentarif Europa

Welche Länder sind im EU-Roaming?

Wenn du von einem anderen Ziel außerhalb Europas reist, fallen Roaming-Gebühren an. Die Europäische Union (EU) hat die Roaminggebühren in allen EU-Mitgliedsländern seit 2017 abgeschafft. Das bedeutet, dass EU-Bürgerinnen und -Bürger ihr Mobiltelefon in jedem EU-Land benutzen können, ohne sich um zusätzliche Roaming-Kosten kümmern zu müssen.

Wo ist Roaming kostenlos?

Wenn dein Anbieter aus Europa ist, sind die Roaming-Gebühren in allen EU-Ländern kostenlos.

Wann muss ich Roaming Gebühren bezahlen?

Wenn du aus einem Nicht-EU-Land in die Europäische Union (EU) reist, musst du je nach deinem Datentarif und den Richtlinien deines Mobilfunkanbieters möglicherweise Roaming-Gebühren bezahlen.

Ist Daten-Roaming das gleiche wie mobile Daten?

Nein, Datenroaming und mobile Daten sind nicht dasselbe. Daten-Roaming bedeutet, dass du auf Reisen im Ausland dein mobiles Gerät nutzen und außerhalb deines normalen Versorgungsgebiets auf das Internet zugreifen kannst. Daten-Roaming-Gebühren fallen an, wenn du dein mobiles Gerät in einem anderen Land benutzt als dem, in dem du dich für den Dienst angemeldet hast.

Plans that may interest you