Erhalten Sie 5% Rabatt mit dem Code
MYESIMNOW5
Meine eSIM kaufen
Sprache
Währung
Euro
EUR - €
Trustpilot

Handy in Japan benutzen: Wie geht es?

Wenn du planst, nach Japan zu reisen, musst du dich fragen, ob du dein Handy in Japan benutzen kannst. Und wir sagen dir alles!

franciscoron

Januar 17, 2024

4.7 /5 Trustpilot star
Sehr gut bewertet Basierend auf über 34.000 kundenrezensionen auf Trustpilot
Reviews avatar Reviews avatar Reviews avatar +1M
Weltweites Vertrauen Mehr als 1 Million Reisende weltweit vertrauen Holafly
Unlimited data Unbegrenztes Datenvolumen Tarife mit unbegrenztem Datenvolumen für mehr als 170 Länder
Save money

Holafly ermöglicht Einsparungen von +30% im Vergleich zu anderen Roaming-Gebühren

Meine eSIM kaufen

Japan ist ein touristischer Hotspot, der jährlich Millionen von Passagieren empfängt. Hauptsächlich wegen seiner wunderschönen Naturlandschaften wie dem Berg Fuji, wegen seiner Kultur oder um mit dem bemerkenswerten Hochgeschwindigkeitszug von einem Ende zum anderen zu fahren. Wenn du bald in dieses Land reist, fragst du wahrscheinlich, ob du dein Handy in Japan benutzen kannst, eine sehr häufige Frage unter Touristen, wenn du in ein neues Land reist.

Deshalb werden wir dir in diesem Artikel alles erzählen, was du weisst müssen, um dein Handy auf deiner Reise in dieses fabelhafte asiatische Land zu benutzen. Wir werden auch die verschiedenen Optionen vergleichen, die Reisende mit dem Internet verbinden. Liest du diesen Artikel weiter, wir haben eine Überraschung für dich!

eSIM Holafly

Kaufe deine eSIM Japan mit unbegrenzt Daten von überall auf der Welt. Gebe den Code: MYESIMNOW5 bei deiner Bestellung ein und genieße einen Rabatt von 5%. Du erhältst einen QR-Code auf deine E-Mail. Einscannen und fertig. Schon hast du Internet!

Funktioniert mein Handy in Japan?

Du fragst dich wahrscheinlich, ob dein Handy funktioniert, wenn du in Japan bist, und ob du eine Verbindung zum Internet herstellen kannst. Und die Antwort ist ja, wenn du ein Smartphone hast. Du wirst es höchstwahrscheinlich verwenden können, während du die wunderbaren Orte in Japan besuchst.

Es kann jedoch vorkommen, dass du auf einige Einschränkungen stoßen oder auf jeden Fall einige Dinge überprüfen musst, bevor du zum Flughafen fährst. Zunächst empfehlen wir zu überprüfen, ob dein Mobiltelefon offene Bänder hat. Wenn dies nicht der Fall ist, kannst du wahrscheinlich nur den Roaming-Dienst deines inländischen Betreibers nutzen, der etwas teuer sein könnte. Auf der anderen Seite sind Netzfrequenzen zu berücksichtigen. Du musst die Netzwerkfrequenzen überprüfen, mit denen dein Telefon funktioniert, das du in dem Land findest, das sie besuchen. Auf diese Weise weißt du, wie gut deine Internetverbindung sein wird.

  • 5G bands: n3 (1800), n18 (850), n28a (700), n28b (700), n77 (3700), n78 (3500), n79 (4700), n257 mmWave (28GHz)
  • 4G bands: B1 (2100), B3 (1800), B8 (900), B11 (1500), B18 (800), B19 (800), B21 (1500), B26 (850), B28B (700), B28a (700), B41 (TDD 2500), B42 (TDD 3500)
  • 3G bands: B1 (2100), B8 (900), B9 (1800 Japan), B11 (1500), B19 (800)
  • 2G bands: CDMA BC0 (800), CDMA BC6 (2Ghz)

Benötige ich einen Auslandstarif in Japan?

Internationale Tarife werden Reisenden von Anbietern und Unternehmen angeboten, damit sie mit ihren Diensten auf Reisen mit dem Internet verbunden bleiben können. Wir können also sagen, dass du während deiner Reisen in den meisten Fällen einen internationalen Tarif für dein Mobiltelefon benötigen.

Diese Pläne ermöglichen dir nicht nur eine Internetverbindung, sondern sind auch eine der besten Optionen, da viele Dienste kostengünstig und einfach zu erwerben sind. Denkst du jedoch daran, dass internationale Pläne nicht die einzige Möglichkeit sind, während deiner Reise online zu bleiben, da du dich auch auf das Roaming deines lokalen Betreibers verlassen kannst. Aber denkst du daran, das kann ziemlich teuer werden.

Welche Optionen für internationale Tarife gibt es, um mein Handy in Japan zu nutzen?

Mit fortschreitender Technologie entwickeln sich auch Mobilfunkdienste. Heutzutage gibt es also viele Dienste, mit denen du einen internationalen Datenplan erhältst und die beste verfügbare Internetverbindung haben können.

Du kannst dich auch auf Pocket Wi-Fi verlassen, eine gute Option, wenn du in Gruppen reist. Und schließlich findest du in Japan viele Orte mit kostenlosem Wi-Fi. Liest du weiter, um mehr über jede dieser Optionen zu erfahren.

Unbegrenztes Datenvolumen eSIM Japan

Wir beginnen mit den Alternativen, die es dir ermöglichen, sich mit dem Internet zu verbinden, mit der neuesten und innovativsten Option von allen, die bei Reisenden in letzter Zeit immer beliebter wird. Die Rede ist von eSIMs. Dies sind im Grunde virtuelle SIM-Karten, die sehr einfach zu kaufen und zu installieren sind.

Diese virtuellen Dienste funktionieren nur auf einigen der neuesten Smartphone-Generationen, insbesondere auf Apple-Geräten. Dies liegt daran, dass viele Telefone mit in die Hardware eingebettetem eSIM hergestellt werden und du den Dienst nur kaufst und über einen QR-Code installieren müssen.

Wenn du also an diesem Service interessiert bist, zögerst du nicht, sich Holafly anzuschließen, einem der besten Online-Shops, der Reisenden eSIMs anbietet. Reisende können Vorteile wie unbegrenztes Datenvolumen während ihrer Reise, 24-Stunden-Kundenservice und vieles mehr genießen. Holafly bietet die folgenden Japan eSIM an:

  • 5 Tage für 19 €
  • 10 Tage für 34 €
  • 15 Tage für 47 €
  • 20 Tage für 54 €
  • 30 Tage für 64 €
  • 60 Tage für 84 €
  • 90 Tage für 99 €

Pocket Wi-Fi Japan

Eine weitere Alternative, mit der sich Reisende ebenfalls mit dem Internet verbinden können, ist Pocket Wi-Fi. Dies sind kleine Geräte, die du überall auf der Welt mitnehmen kannst und die mit ihnen verbundene Geräte mit einem Internetsignal versorgen. Diese Option war vor vielen Jahren unter Reisenden weit verbreitet. Aufgrund der Kosten dieser Geräte und Dienste hat es jedoch seinen Ruhm verloren.

Pocket Wi-Fi kann entweder gekauft oder gemietet werden. Wir empfehlen jedoch die letztere Option, da sie immer noch viel günstiger sein kann als der Kauf eines dieser Geräte.

Ebenso gibt es derzeit viele Unternehmen, bei denen Reisende diese Art von Service mieten können. Wir möchten Ihnen ein japanisches Unternehmen empfehlen, nämlich Ninja Wi-Fi. Der Preis für eine einwöchige Anmietung mit Ninja Wi-Fi beträgt etwa 50 € und weitere 9 €. Das Pocket wird direkt ins Hotel in Japan geliefert.

Free Wi-Fi in Japan

Kostenloses Wi-Fi ist wahrscheinlich an vielen Orten in Japan zu finden. Grundsätzlich können Reisende es finden, sei es ein Hotel oder ein anderer Ort.

Andererseits können sich Reisende auch mit kostenlosen WLAN-Hotspots an Orten wie Flughäfen, Bahnhöfen, Convenience Stores, Restaurants, Cafés und Bars verbinden. Es ist jedoch wichtig, dass der Reisende bedenkt, dass diese Wi-Fi-Zugangspunkte nicht die stabilsten von allen sind und sich in der Nähe des Modems oder der Antenne befinden müssen, um die Internetverbindung aufrechtzuerhalten.

Andererseits ist es auch wichtig zu bedenken, dass internationales Roaming einer der teuersten Dienste ist, da ein Reisender bis zu 10 Euro pro Tag ausgeben kann. Hier werden wir über die Roaming-Dienste zweier sehr bekannter Betreiber sprechen.

Handy in Japan mit internationalem Roaming verwenden

Als nächstes können Reisende die internationalen Roaming-Tarife mit deutschen Betreibern in der folgenden Tabelle überprüfen.

BetreiberDatenvolume/Preis
T-Mobile0,79 € / 50 KB
Vodafone19,25 € / 1 MB
O21,49 € / 1 MB
Congstar0,99 € / 50 KB
ALDI TALK0,99 € / 1 MB
Roaming-Preis in Japan

Was ist die beste Option, um ein Handy in Japan zu benutzen?

Jede der oben genannten Alternativen hat ihre Vor- und Nachteile. Die beste hängt also von den Vorlieben der Reisenden ab. Wir können jedoch sagen, dass die Option mit den meisten Vorteilen die Holafly eSIM ist, da Reisende sich auf unbegrenzte Daten, technischen Support rund um die Uhr und eine hervorragende Internetverbindung verlassen können.