Erhalten Sie 5% Rabatt mit dem Code
MYESIMNOW5
Meine eSIM kaufen
Sprache
Währung
Euro
EUR - €
Trustpilot

eSIM vs. iSIM: Was ist besser?

Die Frage ist, welche ist besser eSIM vs. iSIM? Und diese Frage wollen wir dir jetzt beantworten, somit wirst du auch die unterschiede kennen.

christian

September 18, 2023

4.7 /5 Trustpilot star
Sehr gut bewertet Basierend auf über 34.000 kundenrezensionen auf Trustpilot
Reviews avatar Reviews avatar Reviews avatar +1M
Weltweites Vertrauen Mehr als 1 Million Reisende weltweit vertrauen Holafly
Unlimited data Unbegrenztes Datenvolumen Tarife mit unbegrenztem Datenvolumen für mehr als 170 Länder
Save money

Holafly ermöglicht Einsparungen von +30% im Vergleich zu anderen Roaming-Gebühren

Meine eSIM kaufen

Die Welt erlebt einen raschen technologischen Wandel, und die Frage ist, wie schnell wir bereit sind, uns anzupassen. Die SIM-Karten sind ein perfektes Beispiel für diesen Wandel. Ihre Entwicklung in den letzten drei Jahrzehnten erstaunt uns immer wieder, vor allem, weil wir nicht mehr nur über physische SIM-Karten sprechen, sondern über eSIM und iSIM als die beste Lösung.

Deshalb werden wir in diesem Beitrag erklären: Was sind eSIM und iSIM? Wie unterscheiden sie sich? Was sind ihre Vor- und Nachteile? Welche Geräte sind kompatibel? Und was ist besser?

Internet International

Kaufe deine eSIM International mit Anrufen und unbegrenzte Daten von überall auf der Welt. Gebe den Code: MYESIMNOW5 bei deiner Bestellung ein und genieße einen Rabatt von 5%. Du erhältst einen QR-Code auf deine E-Mail. Einscannen und fertig. Schon hast du Internet!

Was sind SIM, eSIM und iSIM?

T-SIM-eSIM-iSIM Holafly kaufen
Quelle: zMoviles

Erstens ist eine SIM-Karte (Subscriber Identity Module) ein physischer SIM-Karte, der manuell in Handys eingesetzt wird, um Benutzeridentifikationsdaten und Telefonnummern zu speichern. Diese Daten werden vom Betreiber zugewiesen, um dem Kunden den Zugang zum Internet und zu Telefondiensten im Rahmen eines Vertrags oder einer Prepaid-Karte über sein Mobilfunknetz zu ermöglichen.

Zweitens ist die eSIM oder virtuelle SIM ein viel kleinere SIM-Karte, der bereits in Smartphones der neuesten Generation eingebaut ist. Dieser Meilenstein markiert ein Vorher und Nachher in der SIM-Technologie, da er wie eine SIM-Karte funktioniert, ohne dass eine SIM-Karte erforderlich ist. Damit eröffnet sich eine Chance, von der die Hersteller von Mobilfunkgeräten, die Anbieter und die Endnutzer profitieren.

Schließlich gibt es noch die iSIM-Karte (oder integrierte SIM). Dabei handelt es sich um die neueste Entwicklung in der SIM-Technologie, die darauf abzielt, dank der direkten Integration diese SIM-Karte in den Snapdragon 8 Gen 2, den (bisher) leistungsstärksten Android-Prozessor, auf die Verwendung von Wechselchips zu verzichten.

eSIM vs. iSIM: Wie unterscheiden sie sich?

Eines ist jedoch sicher. eSIM- und iSIM-Entwickler haben etwas gemeinsam: Du willst die Größe einer SIM-Karte reduzieren und ein Maximum an Platzersparnis, Leistung und Effizienz in einem Mobilfunkgerät erreichen. Dies hat zweifelsohne wichtige Auswirkungen auf das Design der Geräte, die dadurch immer kleiner, sicherer, zugänglicher und effizienter werden.

Die obigen Ausführungen dienen als Ausgangspunkt für das Verständnis deiner möglichen Unterschiede:

FunktioneneSIMiSIM
Kompatibilität mit zellularen Netzen3G, 4G, und in einigen Fällen 5G4G und 5G
Speicherung der SIM-Karte im MobiltelefonDie SIM-Karte ist elektronisch auf einem eingebetteten Mikrochip gespeichert.Die SIM-Karte ist direkt in das SoC integriert (in diesem Fall: Snapdragon 8 Gen 2)
SicherheitsnormenVerhindert SIM- und GeräteidentitätsdiebstahlBietet erweiterte manipulationssichere Sicherheitsmerkmale
Maße6 mm x 5 mm1 mm²
Hosting von mehreren ProfilenJaJa
Flexibilität beim Wechsel des AnbietersJaUrsprünglich keine
Tabelle der eSIM-iSIM

Aus der Sicht der Endnutzer gäbe es bisher keine sichtbaren Unterschiede, sondern vielmehr vielfältige Vorteile. Auch für die Smartphone-Hersteller sind die Aussichten sehr positiv, da sie durch die Platzersparnis von eSIM und iSIM ihre Herstellungskosten und die Zeit, die sie in die Lieferkette einschließlich der Gerätemontage investieren, verringern können.

Für die Internet- und Mobilfunkunternehmen hingegen stellt sie einen wichtigen Fortschritt bei der digitalen Transformation ihrer Märkte dar. Und ganz nebenbei reagieren sie auf die wachsende Nachfrage der Nutzer, die Lösungen erwarten, die die Übertragbarkeit, Nutzung, Verwaltung und Sicherheit ihrer SIM-Karten erleichtern.

eSIM vs. iSIM: Vor- und Nachteile

Im Folgenden werden die Vor- und Nachteile der iSIM- bzw. eSIM-Technologie erläutert:

Vorteile der iSIM-Technologie

  • Entsorgung von herausnehmbaren SIM
  • Erhöhte Speicherkapazität
  • Energieeinsparung Ausrüstung
  • Verlängerte Lebensdauer der Geräte
  • Kompaktere Design
  • Optionen für Gerätekonnektivität

Nachteile von iSIM

  • Da es in das Gerät integriert ist, ist es schwieriger, es zu ändern oder zu aktualisieren.
  • Im Moment würde es nur mit einem einzigen Anbieter funktionieren
  • Schränkt die Freiheit des Nutzers ein, den Anbieter zu wechseln
  • Zunächst nur auf High-End-Smartphones verfügbar

Vorteile von eSIM

  • Flexibilität beim Wechsel des Anbieters
  • Leichte Bedienbarkeit und Übertragbarkeit der eSIM
  • Es wird aus der Ferne verwaltet
  • Es ist in einen sehr kleinen, speziellen Chip eingebettet
  • Spart Platz und bietet mehr Sicherheit
  • Flexible Anschlussmöglichkeiten für unterwegs
  • Freiheit, Komfort und Kontrolle für den Benutzer

Nachteile von eSIM

  • Es ist nur mit Smartphones der neuesten Generation kompatibel.
  • Nicht alle Mobilfunkanbieter der Welt unterstützen eSIM
  • eSIMs können nur einmal aktiviert werden
  • Erschweren den Wechsel des Handys

Wie funktioniert eine eSIM oder virtuelle SIM?

Die eSIMs von Holafly sind ein gutes Beispiel dafür, wie diese Technologie es den Nutzern ermöglicht, mit einem mobilen Datentarif zu reisen, ohne Kopfschmerzen zu bekommen, da ein virtueller Chip verwendet wird, der es ihnen ermöglicht, sich mit dem Internet zu verbinden, ohne den Plastik SIM-Karte(oder die SIM-Karte) jedes Mal entfernen zu müssen, wenn du an einem neuen Ziel ankommst.

Anwendungsbeispiel für eine virtuelle eSIM für Reisende

Holafly, ein auf Reisen spezialisierter Online-Anbieter von eSIM-Datenkarten, bietet eSIMs für mehr als 160 Reiseziele an. du verbindest dich automatisch mit dem Mobilfunknetz des lokalen Betreibers. So genießen Reisende während deiner Reise eine stabile Verbindung.

Und wenn die eSIM mehr als ein Land abdeckt, wird sie genauso aktiviert wie in jedem dieser Länder, ohne dass den Nutzern dadurch zusätzliche Kosten entstehen. Zweifelsohne eine Alternative, die die Konnektivität auf Reisen flexibler und einfacher macht. Darüber hinaus bringt sie mehrere zusätzliche Vorteile mit sich, wie unten dargestellt:

  • Problemlose eSIM-Käufe, jederzeit und überall.
  • Nach Abschluss des Kaufs wird die eSIM sofort per E-Mail zugestellt.
  • Die E-Mail enthält einen QR-Code mit der eSIM, der gescannt werden muss.
  • Das eSIM-Profil wird auf dem Mobiltelefon eingerichtet und das war’s! Jetzt kannst du dich mit dem Internet verbinden.
  • Du kannst die SIM-Karte behalten, falls du sie benötigst.
  • Du kammst mit deinen Kontakten über Anwendungen wie WhatsApp in Kontakt bleiben.
  • Du musst die SIM-Karte nicht registrieren und auch keinen Vertrag abschließen.

Zweifellos hilft die eSIM den Nutzern, sich einfach zu verbinden, was zu einem komfortablen Reisen führt und du diese Erfahrung in vollen Zügen genießen lässt. Mit dieser SIM-Karte hast du die Möglichkeit, deine Lieblings-App zu nutzen, wann immer du es brauchst, ohne Einschränkungen. Noch mehr, wenn du dich entscheidest, ans andere Ende der Welt zu reisen.

Wie du sehen kannst, ist es ein sehr einfacher Prozess, der die Art und Weise, wie Reisende sich mit dem Internet verbinden, während du die Welt bereist, erneuert. Um in den Genuss dieses neuen Konnektivitätserlebnisses zu kommen, musst du die Kompatibilität des Handys überprüfen.

Wie funktioniert die iSIM oder integrierte SIM?

Nach der Ankündigung der Zertifizierung der ersten in den Snapdragon 8 Gen 2-Prozessor eingebetteten iSIM durch Thales und Qualcomm Technologies, Inc. auf dem Mobile World Congress 2023 stellen sich viele Fragen zu deiner Funktionsweise und zu anderen Themen von Interesse.

Bisher wissen wir, dass sie die gleichen Funktionen wie die eSIM-Karten haben wird. Das Überraschungsmoment ist jedoch der hohe Sicherheitsstandard, die Manipulationssicherheit, die den Diebstahl von Informationen und den unbefugten Zugriff auf das Gerät verhindert.

Genau wie bei eSIMs kannst du mehrere iSIM-Profile auf demselben Gerät haben, die du durch Scannen eines QR-Codes oder durch Herunterladen der App des ausgewählten Anbieters aktivieren kannst.

eSIM- und iSIM-Kompatibilität mit Handys und Anbietern

In diesem Zusammenhang von Kompatibilität zu sprechen, ist komplex, da die Kompatibilität vom jeweiligen Handy und den Anbietern abhängt, die diese Technologien unterstützen. Wir empfehlen dir daher, diese Informationen gründlich zu prüfen und zu verifizieren, wenn du in den kommenden Monaten eine Kaufentscheidung triffst

Welche mobilen Geräte sind mit eSIM kompatibel?

eSIM Kompatibel kaufen
eSIM Holafly

Laut einem Bericht von IHS MARKIT, einem Forschungs- und Informationsanbieter für die Finanzindustrie und die Märkte weltweit, werden bis 2024 rund eine Milliarde Mobilfunkgeräte mit der eSIM-Technologie ausgestattet sein. Dies legt nahe, dass die Liste der kompatiblen Mobiltelefone in den kommenden Monaten exponentiell ansteigen wird.

Um herauszufinden, ob dein Handy mit eSIM kompatibel ist, lese bitte unseren Beitrag: Mit eSIM kompatible Handys von Marken wie Apple, Google, Honor, Huawei, Motorola, Rakuten, Samsung, Sharp, OPPO, Xiaomi, Doogee und anderen.

Welche Mobilfunkanbieter unterstützen eSIM?

Derzeit haben verschiedene Anbieter weltweit bereits eSIM-Karten in deinem Portfolio von Mobilfunklösungen. Aber selbst dann ist es noch ein langer Weg bis dahin. Um herauszufinden, welche Mobilfunkanbieter derzeit virtuelle SIMs unterstützen, lese bitte hier: Anbieter, die eSIM weltweit unterstützen

Was wissen wir über die iSIM-Kompatibilität?

Die Nachricht über die Entwicklung der iSIM wurde erst kürzlich veröffentlicht. Es gibt also noch keine Gewissheit über kompatible Handys. Sicher ist, dass es die neuen High-End-Android-Smartphone-Modelle sein werden, die die Integration und die Vorteile dieser neuen Technologie erfahren.

Auf der anderen Seite haben Mobilfunkanbieter wie Vodafone und Airtel Africa in die Einführung dieser Technologie investiert, um einen Beitrag zur Digitalisierung und Entwicklung ihrer Märkte zu leisten.

Fazit: eSIM vs. iSIM, was ist besser?

Der einzige wesentliche Unterschied besteht darin, dass die eSIM in einem kleinen Chip untergebracht ist, während die iSIM in den Snapdragon 8 Gen 2-Prozessor von Qualcomm eingebettet ist und erst in einigen High-End-Telefonen ihr großes Potenzial entfalten kann.

Um zu wissen, was besser ist, müssen wir also noch einige Monate warten, bis die iSIM einsatzbereit ist. Im Moment steigt die Nachfrage nach eSIMs in der Welt exponentiell an, so dass bereits erste Mobilfunkgeräte mit eSIM auf den Markt kommen, wie das neue iPhone 15, das in den USA erhältlich ist.

FAQs zu eSIM und iSIM

Welche Mobilfunkgeräte sind mit eSIM oder iSIM kompatibel?

eSIM-Karten sind mit einigen Markenmodellen wie Apple, Google, Honor, Huawei, Motorola, Rakuten, Samsung, Sharp, OPPO, Xiaomi und Doogee und anderen kompatibel. Was die iSIM betrifft, so wissen wir, dass sie zunächst mit einigen High-End-Android-Geräten kompatibel sein wird.

Welche Mobilfunkanbieter unterstützen eSIM oder iSIM in Spanien?

Die Anbieter, die eSIM bereits als Hauptanschluss in Spanien unterstützen, sind: Pepephone, Movistar, Yoigo, O2, Orange, und Vodafone. Es ist wichtig zu wissen, dass es bereits eine breite Liste von Anbietern in der Welt gibt, die eSIM als Haupt- und Nebenanschluss unterstützen. Im Falle von iSIM würde Vodafone auf der ersten Liste erscheinen.

Wie aktiviert man eine eSIM oder eine iSIM?

Der Aktivierungsprozess einer eSIM hängt vom Betriebssystem des Mobiltelefons ab, d. h. ob es sich um ein iPhone oder ein Android-Gerät handelt, und er hängt auch davon ab, ob du bereits eine aktive SIM-Karte hast. Du kannst die Aktivierungsschritte bei deinem Mobilfunkanbieter erfragen. Bei der iSIM könnte man sagen, dass der Prozess ähnlich wie bei der eSIM ist.

Was ist, wenn ich mein Gerät mit einer eSIM oder iSIM verliere?

Der Vorgang ist derselbe wie bei Mobilfunkgeräten mit einer physischen SIM-Karte: Wende sich an deinen Anbieter und sperre die eSIM oder iSIM so schnell wie möglich. Der einzige Unterschied ist, dass die Informationen geschützt sind und du sie leicht wiederherstellen kannst.

Wäre es möglich, eine eSIM oder eine iSIM auf mehreren Geräten zu verwenden?

Ja. Einer der Vorteile von eSIM- oder iSIM-Karten besteht darin, dass sie die Verwendung mehrerer Profile innerhalb desselben Geräts unterstützen. Dies hängt jedoch vom Modell und der Fähigkeit ab, Haupt- und Nebenleitungen zu unterstützen.